Wandern

Auf verschlungenen Pfaden durch den Schwarzwald gehen. An der Steilkante der Schwäbischen Alb die Aussicht genießen. Das malerische Hinterland des Bodensees entdecken oder die vielen Burgen, die hoch über dem Neckartal thronen. Die Wanderwege Baden-Württembergs sind so vielfältig wie das Land selbst.

Schluchtensteig Schwarzwald

Fernwanderweg | mittel

Der Schluchtensteig ist mit dem Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet und führt in sechs Etappen durch den Naturpark Südschwarzwald.
 105,7 km  48,00 h  2513 m  2611 m

Albsteig (HW1) - Qualitätswanderweg über die Schwäbische Alb - Gesamtroute

Fernwanderweg | schwer

Immer an der Kante lang schlängelt sich der Albsteig, auch bekannt als HW1 oder Schwäbische Alb Nordrandweg, zwischen Donauwörth und Tuttlingen großteils auf naturbelassenen Pfaden am Albtrauf, der nördlichen Steilflanke der Schwäbischen Alb. Die Erlebnisroute passiert auf über 350 Kilometern beeindruckende Landschaften, geologische Sensationen, stol­ze Burgen, Märchenschlösser und verwunschene Tropfstein­höhlen. Und immer wieder eröffnen sich den Wanderern von zahlreichen „Aussichtsbalkonen“ atemberaubende Panoramen weit über das Albvorland.

Übrigens: Der Albsteig (HW1) ist zertifizierter Qualitätsweg Wanderbares Deutschland und einer der 16 "Top Trails of Germany"!

 358,7 km  109,40 h  8287 m  8044 m

Gernsbacher Runde (Premiumweg)

Wanderung | mittel

Wir nehmen Sie mit auf eine Runde rund um Gernsbach. „Runde“ ist eigentlich deutlich untertrieben: Gernsbach hat mit 82 Quadratkilometern eine riesige Gemarkung, rund 80% davon sind Wald. Ganz unterschiedlicher Wald, wie Sie bald feststellen werden. Fichten-, Tannen-, Eichen- und Buchenwälder, bis hin zu den stattlichen Kastanien und Douglasien bei Schloss Eberstein und einigen Mammutbäumen werden Sie sehen, spüren und fühlen können.

Doch zu sehen gibt es noch viel mehr; auf der Gernsbacher Runde erleben Sie eine ganze Menge an Naturschönheiten, Aussichten und natürlich der Murg mit ihren Bächlein. Und schließlich wurde der Weg selbst ja vom Wanderinstitut mit dem Premium-Wandersiegel ausgezeichnet, was bedeutet: Höchster Wandergenuss ist garantiert. Das gute Wetter dazu wünschen wir Ihnen von Herzen.

 42,9 km  8,00 h  1365 m  1365 m

Panoramaweg Baden-Baden (Premiumweg)

Wanderung | mittel

Der Panoramaweg rund um Baden-Baden gehört wohl zu den schönsten Wegen, um die Stadt im Rebland zu erkunden. Auf insgesamt 40 Kilometern, vom Zentrum Baden-Badens bis ins Geroldsauer Tal mit seinen engen Schluchten und rauschenden Bächen, erleben wir die vielfältige Natur rund um die Thermenstadt. Die Gesamt-Tour setzt sich dabei aus Teiletappen verschiedener Länge zusammen, die entweder an einem Stück oder getrennt voneinander gewandert werden können.
 42,6 km  12,00 h  1289 m  1289 m

Genießerpfad - Alde Gott Panoramarunde (Premiumweg)

Wanderung | mittel

Auf unserer Panoramarunde einmal 360 Grad um das bezaubernde Blumen- und Weindorf Sasbachwalden tauchen Sie ein in die Welt einer wunderbaren Natur- und Kulturlandschaft am Rande des Schwarzwaldes. Weinberge, Wiesen, Wasserfälle und Wälder bieten eine genussreiche Abwechslung und eröffnet immer neue Panoramen, die erstaunen und faszinieren. Genießen sie diese Wanderung mit den vielen Einkehrmöglichkeiten und einem Schwarzwälder Kirschwasser, am besten aus einem der Schnapsbrunnen entlang der Runde.

 

 9,8 km  4,30 h  429 m  429 m

Früchtetrauf | Dreifürstensteig

Wanderung | mittel

Durch idyllische Streuobstwiesen führt der gut 13 km lange Premiumweg hinauf zum sagenumwobenen Aussichtspunkt „Dreifürstenstein“, mit seinen grandiosen Weitblicken, beispielsweise zum Hohenzollern. Weiter geht es auf dem Albsteig (HW1)  zu einem der bedeutendsten Geotope Deutschlands – dem Mössinger Bergrutsch. Danach hinab, um unterhalb der ehemaligen Burg Andeck den Farrenberg zu umrunden. Durch typische Buchenmischwälder wandert man weiter zum Panoramaweg „Streuobst“ und begleitet von herrlichen Aussichten zur Freizeitanlage Olgahöhe. Wie alle Premiumwanderwege ist der Dreifürstensteig, dessen Wegzeichen ein roter Apfel ist, perfekt beschildert und damit praktisch „unverlaufbar“.

2014 wurde der Dreifürstensteig beim Wettbewerb der Zeitschrift Wandermagazin zu Deutschlands zweitschönstem Wanderweg gewählt.

 13,3 km  5,00 h  568 m  568 m

Genießerpfad - Karlsruher Grat, Ottenhöfen

Wanderung | schwer

Abwechslungsreiche Rundwanderung durch die Edelfrauengrab-Wasserfälle und über das Karlsruher Grat mit schönen Ausblicken ins Achertal und die Rheinebene.
 12,2 km  4,00 h  654 m  650 m

Donauberglandweg

Fernwanderweg | mittel

Vom Dach der Schwäbischen Alb in den "Grand Canyon", das Durchbruchstal der Oberen Donau, führt der erste Qualitätswanderweg der Schwäbischen Alb, der Donauberglandweg. Der "Lemberg", mit 1015 Metern höchster Berg der Alb, ist Ausgangspunkt eines rund 60 Kilometer langen ausgezeichneten Wanderwegs entlang des Albtraufs auf der Südwestalb bis hinunter nach Beuron, dem weltberühmten Abteiort und Mittelpunkt des Naturparks Obere Donau.
 58 km  20,21 h  1912 m  2159 m

Donau-Zollernalb-Weg

Fernwanderweg | schwer

Der Donau-Zollernalb-Weg führt uns auf knapp 160 km durch das Kernstück der Schwäbischen Alb: von Beuron durch das Donau- und Laucherttal über die Albhochfläche bis ins Obere Schlichemtal.  
 157,4 km  40,00 h  4235 m  3828 m

Auf dem Geroldsecker Qualitätsweg

Wanderung | mittel

Den Schwarzwald pur erleben: Diese Tour führt Sie auf kleinen Steigen durch den schattigen Glockenwald und über die breite, sonnige Anhöhe Langenhard - mit herrlicher Aussicht nach allen Seiten.
 17,7 km  6,30 h  639 m  640 m

Lauterbacher Wandersteig

Wanderung | schwer

Dieser Steig hat es in sich: Der neue „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ verläuft 34 Kilometer weit nur in Höhenlagen zwischen 568 und 879 Meter. Dennoch summieren sich die Anstiege auf dem „Lauterbacher Wandersteig“ auf gut 1350 Höhenmeter. Der neue Weg umrundet bei Schramberg am Ostrand des mittleren Schwarzwalds das tief eingeschnittene Lauterbachtal und das weite Hochtal des Sulzbachs. Er bindet markante Buntsandstein-Formationen und das „Felsenmeer“ bei der Burgruine Hohenschramberg ein, beeindruckt mit Ausblicken auf Weiden, Schwarzwaldhöfe und kleine Hofkapellen. Mit 879 Metern ist der Mooswaldkopf der höchste Punkt der Tour. Sein 25 Meter hoher Aussichtsturm gibt den Blick frei bis in die Vogesen im Westen, die Schweizer Alpen im Süden oder die Schwäbische Alb im Osten. Wer den Steig in zwei Etappen laufen möchte, der kann bei gut zehn Gastgebern  entlang der Strecke Quartier für eine Nacht finden. Infos und Wanderkarte bei der Touristinfo Lauterbach, Tel. 07422 949730, www.lauterbach-schwarzwald.de
 33,6 km  13,50 h  1368 m  1368 m

Baiersbronn: Seensteig

Wanderung | mittel

Der Wanderhimmel ist Ihnen hier sicher! Insbesondere für die Füße, für die Augen und für den Magen. Denn der kulinarische Sternenhimmel über Baiersbronn leuchtet besonders hell. Ein neuer Stern am Wanderwegehimmel ist der Seensteig.
 87,5 km  24,00 h  2899 m  2901 m

Besinnungsweg Wandererlebnis

Themenweg | mittel

Der 53 km lange Besinnungsweg ist ein Rundweg, der in beiden Richtungen begangen werden kann. Es ist dem Wanderer überlassen, sich seine Strecke(n) und Gehrichtung(en) abhängig von Kondition, Wetter und zu Verfügung stehender Zeit selbst festzulegen.

 52,9 km  32,28 h  927 m  927 m

Gustav-Ströhmfeld-Weg

Wanderung | mittel

Eine Reise durch die Landschaftsgeschichte – Wandern auf dem Gustav-Ströhmfeld-Weg

Bereits im Jahre 1940 wurde der „Gustav-Ströhmfeld-Weg“, welcher nach dem ersten „Ehrenwegmeister“ des Schwäbischen Albvereins, Gustav Ströhmfeld, benannt ist, eröffnet. Dieser Wanderweg gilt als einer der schönsten Wanderwege auf der Mittleren Schwäbischen Alb. Er beginnt in Metzingen und endet in Neuffen oder anders herum. Dazwischen liegen zahlreiche Aussichtspunkte, die den Wanderern einen weiten Blick ins Albvorland oder in die umgebenden Albtäler ermöglichen. Unterwegs kommt man an zahlreichen Informationstafeln vorbei, welche auf die geologischen, landeskundlichen oder naturschutzfachlichen Besonderheiten dieses Raumes aufmerksam machen.

 

 22 km  6,30 h  732 m  683 m

Genießerpfad - Premiumwanderweg Durbacher Weinpanorama

Wanderung | mittel

Durbach – dieser Name steht für ausgezeichnete Spitzenweine, schmucke Fachwerkhäuser und saftig grüne Rebhänge zwischen Rheinebene und Schwarzwaldhöhen.

 15,4 km  5,00 h  400 m  400 m