Panoramawegle in Bad Peterstal-Griesbach für Spazierwanderer - Schwarzwälder Wandersinfonie

Wanderung

Sanfte Auf- und Abstiege, ein Wechsel zwischen Orts- und Landschaftsbildern und herrliche Ausblicke auf Bad Griesbach – das Panoramawegle ist ein Spazierwanderweg, der sich gemütlich wandern lässt.

  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:30 h
  • Länge 4,1 km
  • Aufstieg 214 m
  • Abstieg 214 m
  • Niedrigster Punkt 463 m
  • Höchster Punkt 545 m

Beschreibung

Abwechslungsreich, aussichtsreich, lehrreich - der ca. 4 km lange Rundweg ist gespickt mit allerhand Erlebnismomenten und aussichtsreichen Sitzgelegenheiten. Federnde Wiesenwege, wurzelige Waldpfade, ein Wechselspiel von sonnenverwönten Wiesenhängen und schattigen Waldwegen machen den Spazierwanderweg zu einem Wandergenuss. 

Geschwungene Wiesenpfade führen unterhalb der Skisprungschanze zum ersten Wegepunkt, der St. Antonius-Kapelle, eine liebevoll hergerichtete Kapelle am gleichnamigen Kapellenberg. Wiesenbedeckte Hänge säumen den weiteren Verlauf des Weges, vorbei an der einst belebten Kurklinik des Ortes, St. Anna.

Nächster Anhaltspunkt ist der Pionierbrunnen, an dem, wie auch an weiteren Stellen, frisches Quellwasser herauströpfelt.

Der Weg führt in den Wald hinein, entlang an moosbedeckten Steinen und schroffen Felsformationen, zum sogenannten Magdalenenfelsen.

Abkühlung gefällig? Das Wassertretbecken direkt am Wegesrand erfrischt die Wanderbeine bevor es ein Zickzack-Pfad hinunter in die Ortsmitte und zurück zum Start führt -  ein erfrischender Abschluss . 

FÜR FAMILIEN - Die Tropfis. Entdecke die geheimnisvolle Welt des Wassers!

Entlang des Panoramawegles entführt dich das Super-Tropfi-Team in die geheimnisvolle Welt des Wassers.  An 10 spannenden Tafeln wird gezeigt, welche Reise solch ein Tropfen durchlebt, bevor er abgefüllt als Mineralwasser im Supermarktregal zu finden ist.
Könnt ihr die Rätsel der Super-Tropfis lösen und alle Fragen beantworten? Werdet zum Wasserexperten!

 Fragen, wie das Mineralwasser in die Flasche kommt und welche Prozesse dafür notwendig sind, werden hier leicht verständlich erklärt, sodass vor allem auch Kindern die elementare Bedeutung des Mineralwassers nähergebracht wird.

 

Die Tour startet gegenüber der St. Antonius Kirche im Ortsteil Bad Griesbach. Wir folgen einige Meter dem bergauf verlaufenden schmalen Kiesweg, biegen dann links in den Wiesenweg ein, der oberhalb der beiden Häuser verläuft. Er mündet in einen breiteren Waldweg, dem wir rechts hinauf wandern, bis die Skisprungschanze in Sichtweite kommt. Wer den ersten kleinen Anstieg geschafft hat, wandert fortan mit einem herrlichem Ausblick auf Bad Griesbach.

Wir folgen nun wieder einem Wiesenweg, links führend, unterhalb der Schanze entlang, an einem Spielplatz vorbei bis zur St. Antonius Kapelle. Ein kleiner Schotterweg geleitet uns wieder hinab zur ehem. Kurklinik St. Anna. 

Hier überqueren wir die Straße zum Pionierbrunnen und wandern links durch lichte Wälder bis zum Magdalenenfelsen, einem kleinen Felsvorsprung.  Die Bank unter der alten Buche lässt uns innehalten und wir hören bereits das Rauschen der Wilden Rench im Tal. Über eine kleine Holzbrücke überqueren wir den Bach und wechseln auf der gegenüberliegenden Straßenseite am Standott "Madgalenenfelsen" in einen kleinen Weg links bergauf führend. An der nächsten Kreuzung geht es rechts bergan zum Hochbehälter und einer schönen Sitzgruppe. Auf schmalen Pfaden geht es weiter, durch lichte Mischwälder, bis die ersten schönen Ausblicken auf Bad Griesbach in Sicht kommen. Am Standort "Über der Sonnhalde" beginnt ein sanfter Abstieg bis zur Wassertretstelle.  Im Zick Zack geht es weiter bergab, Bad Griesbach immer im Blick, bis zur katholischen Kirche. Hier führt eine Treppe zurück zur B28 und zum Ausgangspunkt.

Festes Schuhwerk.
Nicht weit vom Start/Ziel des Panoramawegles entfernt, direkt an der B28, befindet sich der Brunnentempel der Firma Schwarzwaldsprudel. 

Durch die Bundesstraße 28 sind sowohl die Rheintalautobahn (A5) als auch die Bodenseeautobahn (A81) rasch zu erreichen.

So erreichen Sie den Bahnhof in Bad Peterstal-Griesbach:

  •  Autobahn A5, Ausfahrt Appenweier, B28 über Oberkirch und Oppenau nach Bad Peterstal-Griesbach, Ortskern von Bad Griesbach, der Bahnhof befindet sich auf der rechten Seite
  • Autobahn A81, Ausfahrt Horb, B28 über Freudenstadt nach Bad Peterstal-Griesbach, Ortskern Bad Peterstal, Ortskern von Bad Griesbach, der Bahnhof befindet sich auf der linken Seite
Parkplatz direkt ggü. der Kirche im Ortszentrum oder am Bahnhof in Bad Griesbach (kostenlos)

Von Offenburg (ICE und IC-Halt) bzw. Appenweier erreichen Sie Bad Peterstal-Griesbach mit der Ortenau-S-Bahn.

  • Ortenau-S-Bahn (OSB): Haltestelle Bahnhof Bad Griesbach
Wanderkarte Bad Peterstal-Griesbach