Land- und Technikmuseum

Zu entdecken gibt es in dem Land- und Technikmuseum:

  • Seltene Schlepper
  • verschiedene Standmotoren
  • Bauernstube
  • kirchliches Brauchtum
  • Imkerei
  • Waschtechniken von damals
  • Mosterei
  • Schmiede
  • Schuhmacherei

Das private Land- und Technikmuseum ist das Resultat einer jahrelangen Sammelleidenschaft, wobei das Herz des Sammlers Markus Stark schon berufsbedingt besonders an alten Schleppern und Landmaschinen hängt. Zwölf Traktoren gehören derzeit zum Museumsbestand. Eine weitere Attraktion ist ein Standmotor zur Stromerzeugung aus dem Jahr 1948, der auch noch in Gang gebracht werden kann.

Im Obergeschoss sind landwirtschaftliche Geräte - teilweise mit absolutem Seltenheitswert - und Gegenstände des ländlichen Lebens- und Arbeitsalltages ausgestellt. Eine museale Besonderheit stellt auch der Fronleichnamsaltar aus einem bäuerlichen Anwesen der Umgebung dar.

Bereichert wird die Dauerausstellung durch eine komplett eingerichtete Dorfschmiede und eine Zipplinger Schuhmacherwerkstatt.

Als Besonderheit wird jährlich ein Museumsfest durchgeführt.

Montag closed
Dienstag closed
Mittwoch closed
Donnerstag closed
Freitag closed
Samstag closed
Sonntag 13:00 - 16:30 Uhr jeden 1. und 3. Sonntag im Monat oder nach Vereinbarung

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.