Baiersbronn-Huzenbach - Huzenbacher See

Der Huzenbacher See ist der am tiefsten gelegene und am stärksten verlandete Karsee in Baiersbronn.

Er liegt auf dem Gebiet des Nationalparks, ist aber durch Wanderwege und Mountainbiketouren erschlossen. Das Hochmoor verleiht dem See seine dunkle Farbe. Durch Aufstauen und Ablassen in Zeiten der Flößerei löste sich der Seeboden und ist heute als schwimmende Insel zu bestaunen. Im Juni/Juli ist der stille, abgeschiedene See besonders schön anzuschauen, wenn die Teichrosen blühen.
Vom Huzenbacher Seeblick aus hat man einen besonders schönen Blick auf den See und die umgebende Landschaft. Eine Himmelsliege, Bänke und ein Pavillon laden zum Ausruhen ein.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.