Informationen zum Coronavirus

Informationen zur Situation in Baden-Württemberg sowie Links mit offiziellen Informationen zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt:

 

Sind Reisen und Ausflüge in Baden-Württemberg aktuell möglich?

In Baden-Württemberg sind Urlaubsreisen und Ausflüge unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln erlaubt und größtenteils wieder möglich. Dennoch bitten wir Sie, sich vor Antritt Ihrer Reise mit dem jeweiligen Anbieter oder Vermieter bezüglich Öffnungszeiten, Einschränkungen oder Auflagen in Verbindung zu setzen. Das Beherbergungsverbot für Gäste aus Stadt-/Landkreisen mit einem hohen Infektionsgeschehen wurde am 15. Oktober 2020 vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg vorläufig aufgehoben.
Reisende aus internationalen Risikogebieten sind weiterhin verpflichtet, ein ärztliches Zeugnis (negativer Coronatest) vorzulegen - Corona-Verordnung Einreisequarantäne

Nach wie vor gelten in Baden-Württemberg Einschränkungen beim Aufenthalt im öffentlichen und privaten Raum, bei Veranstaltungen und Ansammlungen (gemäß § 2, 3 und 9 Corona-Verordnung):

Allgemeine Abstandsregel:

Generell wird die Einhaltung eines Mindestabstands zu anderen Personen von 1,5 Metern empfohlen. Im öffentlichen Raum muss ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern eingehalten werden. Ausnahmen gelten z.B. für Ansammlungen (siehe unten).

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung:

Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr müssen zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus in folgenden Bereichen eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn nicht ein anderweitiger mindestens gleichwertiger baulicher Schutz besteht:

  • in Fußgängerzonen und auf Marktplätzen
  • an allen öffentlich zugänglichen Beriechen, an denen der Mindestabstand vo n1,5 Metern nicht eingehalten werden kann
  • bei der Nutzung des öffentlichen und des touristischen Personenverkehrs (Eisenbahnen, Straßenbahnen, Busse, Taxen, Passagierflugzeuge, Fähren, Fahrgastschiffe und Seilbahnen)
  • an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen
  • in Bahnhofs- und Flughafengebäuden
  • in den Verkaufsräumen von Ladengeschäften und allgemein in Einkaufszentren
  • in Restaurants und Bars, sofern sich die Gäste nicht am Platz befinden
  • in geschlossenen Räumen und Wartebereichen von Freizeitparks

Ansammlungen (im öffentlichen und privaten Raum, inkl. Ferienhäuser, Gaststätten etc.):

Ansammlungen von mehr als zehn Personen sind untersagt. Ausgenommen von diesem Verbot sind Ansammlungen, wenn die beteiligten Personen ausschließlich:

  • in gerader Linie verwandt sind,
  • Geschwister und deren Nachkommen sind oder
  • höchstens zwei Haushalten angehören,

einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner oder Partnerinnen oder Partner.

Weitere Details können in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) nachgelesen werden.

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes stellt mit dem „Wegweiser Tourismus“ eine übersichtliche Darstellung der Einschränkungen und Lockerungen je Bundesland zur Verfügung.

Hinweis zu Veranstaltungen

Aufgrund des Coronavirus sind Veranstaltungen flächendeckend abgesagt oder verschoben. Bitte wenden Sie sich im Zweifel vorab an den Veranstalter.
Informationen zu evtl. Ticketerstattungen oder Ersatzterminen erfahren Sie ebenfalls bei den jeweiligen Veranstaltern. Pauschale Aussagen dazu können wir an dieser Stelle nicht treffen.

 

Hinweis zur Stornierung von Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie Ihren Gastgeber/ Ihre Buchungsstelle direkt bzgl. der Stornierungsbedingungen.
Zu Stornoanfragen in Hotels und sonstigen Übernachtungsbetrieben in Baden-Württemberg können wir keine Auskunft geben und verweisen an die >> Verbraucherzentrale
Zum jetzigen Zeitpunkt können keine Aussagen getroffen werden.

 

Ein Hinweis in eigener Sache

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Anzahl der Anfragen nicht auf individuelle Anfragen eingehen können. Vielen Dank! 

 

Hinweis für die Touristiker, Partner und Leistungsträger im Land

Informationen zu allen Fragen rund um die Corona-Krise haben wir im Tourismusnetzwerk zusammengestellt – diese werden laufend aktualisiert >> Corona-Pandemie: Laufend aktualisierte Informationen
Da unsere Telefonzentrale die Vielzahl der Anfragen aktuell leider nicht bewältigen kann, bitten wir Sie dringend, Ihre Mitglieder vorerst nicht mehr telefonisch an uns zu verweisen.  Bitte verweisen Sie stattdessen auf den Link im Tourismusnetzwerk, wo es auch Informationen zu Stornierungen und Fördermöglichkeiten gibt.

Stand: 19. Oktober 2020